Noch anpassen!

Factsheet

Es gibt bis jetzt keine rechtlich anerkannte Definition. Tiny House bedeutet lediglich “kleines Haus”. Oft wird darunter ein Haus auf einem Anhänger verstanden.

Tiny Houses zählen für uns zu den Kleinwohnformen. Der Verein Kleinwohnformen Schweiz hat dazu folgende Definition erarbeitet:

Eine Kleinwohnform (KWF) ist eine Wohneinheit mit höchstens 40m2 Gesamtfläche.

Sie steht im Gegensatz zu herkömmlichen Immobilien nicht auf festen Fundamenten, sondern entweder auf Rädern und/oder Punktfundamenten, so dass sie einfach verschiebbar ist.

Sie müssen alle hygienischen Bedingungen erfüllen (Toilette, Wasch- und Kochgelegenheit) entweder direkt in der KWF oder auf dem Grundstück, so dass KWF als Hauptwohnsitz genutzt werden können.

  • Gelten als ein vollwertiges eigenes „Dach über dem Kopf“
  • Können ganzjährig bewohnt werden
  • Voll ausgestattet (Küche, Sanitär, Wohn-und Schlafbereich)
  • Keine Bodenversiegelung: Mobil (mit oder ohne Räder)
  • Anschlussmöglichkeit an Strom-, Zu-und Abwassernetz
  • werden nicht als Alternative zum Wohnwagen verstanden, mit denen man auf Tour geht

Infoplakate

Your Content Goes Here

Your Content Goes Here